Der Wunsch von einer straffen, wohl geformten Brust ist bei vielen Frauen anzutreffen. Doch Schwangerschaften, Stillzeiten oder Gewichtsreduktionen hinterlassen ihre Spuren an der weiblichen Brust und führen zu einem Elastizitätsverlust des Gewebes. Die Folge sind hängende Brüste. Diese erhalten durch einen operativen Eingriff wieder eine schöne, feste Form.

Ein Hängebusen zeigt sich auf viele Arten, beispielsweise in Form einer erschlafften Brust mit wenig Volumen. Wie ausgeprägt sich dieses Bild darstellt, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Entscheidend ist unter anderem, wie das Bindegewebe der Brust jeweils beschaffen ist.

Eine operative Bruststraffung in München bei Dr. Klöppel wird mittels moderner und schonender Behandlungsmethoden durchgeführt. Dr. Klöppel ist Experte auf dem Gebiet der Brustchirurgie und blickt auf mehr als 20 Erfahrung zurück. Die Bruststraffung erfolgt in seiner Praxis entweder ohne Silikon-Implantate oder mit hochwertigen Implantaten der Firma Mentor.

Brustvergößerung München

Fakten zur Bruststraffung

BetäubungVollnarkose
OP-Dauerca. 2 bis 3 Stunden
Klinikaufenthalt1 bis 2 Nächte
Fäden Entfernungnach ca. 11-13 Tagen
NachkontrolleSport BH für ca. 4 Wochen
Endoskopische Brustvergrößerung München: axillärer Schnitt

Kurzinfo Bruststraffung

Duschen nach 3 Tagen
Sport Nach 4-6 Wochen
Sauna nach 8 Wochen
Gesellschaftsfähig nach 1-3 Tagen
Solarium nach 4 Wochen,
Schutz der Narbe für 6 Monate

Welche Methoden gibt es?

Verschiedene Methoden und Vorgehensweisen stehen beim Brust straffen zur Verfügung, abhängig von Ihren Wünschen, dem Ausgangsbefund und der individuellen Beschaffenheit der Brust. Vorab wird eine umfassende Untersuchung der Brust durchgeführt. Die geeignete OP-Methode wird dann aufgrund der gewünschten Form und Größe der Brust sowie den vorliegenden Gegebenheiten ausgewählt.

Genügt es die Brüste zu straffen?

Dies hängt immer von dem Ausgangsbefund ab. Ist genügend brusteigenes Volumen vorhanden, um die Brust neu zu formen, so werden keine Implantate eingesetzt. Dies ist auch dann der Fall, wenn Silikon-Implantate von der Patientin ausdrücklich nicht gewünscht werden.

Im Rahmen einer reinen Bruststraffung ohne Implantate werden folgende Schritte durchgeführt:

  • Versetzung der Brustwarze nach oben
  • Entfernung der überschüssigen Haut
  • Neuformung des Brustgewebes

Ein entscheidender Bestandteil der Behandlung ist das persönliche Beratungsgespräch. Ihre Wünsche und Vorstellungen, die Sie an eine Bruststraffung knüpfen, sind maßgebend für die Wahl der Methode und die Beantwortung der Frage: mit oder ohne Implantate.

Beratungstermin vereinbaren

Sie können uns auch gerne anrufen oder
eine Mail an uns versenden.

+49 (0)89 790 70 780
info@drkloeppel.com

Wie läuft die Bruststraffung ab?

Eine Bruststraffung in München bei Dr. Klöppel wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die OP dauert zwischen 2 und 3 Stunden. Abhängig vom Umfang der Bruststraffung bleiben Sie für ein Nacht in der Klinik oder können am selben Tag nach Hause gehen. Vor der Operation ist es wichtig, dass Sie auf die Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten verzichten.

Wie ist die Nachsorge?

In den ersten Wochen nach der Bruststraffung sollten Sie einen bügellosen Stütz-BH tragen und auf extreme körperliche Aktivitäten verzichten. Die erste Wundkontrolle wird wenige Tage nach der Brustverkleinerung erfolgen. Nach etwa zwei Wochen werde ich das Nahtmaterial entfernen und Sie bekommen von mir ein Pflegemittel gegen die Narbenbildung.

Wie läuft das Brüste straffen mit Implantaten ab?

Die Bruststraffung in Kombination mit einem gleichzeitigen Einsetzten von Brustimplantaten wird in Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa drei Stunden. Bitte verzichten Sie mindestens zehn Tage vor der Bruststraffung auf die Einnahme von Aspirin oder anderen blutverdünnender Medikamenten. Nach der Operation sollten Sie eine Nacht zur postoperativen Überwachung in der Klinik bleiben.
Bruststraffung München
Bruststraffung München

Entstehen Narben beim Brust straffen mit einem Brustimplantat?

Kein operativer Eingriff geht ganz spurlos am Körper vorbei. Je nach angewandter Technik sind minimale Narben im Bereich der Brustwarze oder auch senkrecht von der Brustwarze zum unteren Pol der Brust möglich. Auf die häufig störende Narbe im Unterbrustbereich kann meistens verzichtet werden. Bei der Nachbehandlung geben wir Ihnen Tipps zur richtigen Narbenpflege.

Was ist nach dem Eingriff zu beachten?

Ein spezieller Stütz-BH muss in den ersten 4 bis 6 Wochen getragen werden. Dieser unterstützt die Wundheilung und sorgt für einen konstanten Druck von außen auf das Bindegewebe der Brust. In den ersten Wochen sollten Sie große körperliche Anstrengungen unterlassen. Ihre Berufstätigkeit, sofern diese nicht körperlich anstrengend ist, können Sie zwei bis drei Tage nach der Bruststraffung wieder aufnehmen. Sport, Besuche in Sauna oder Solarium sind zwischen 4 und 8 Wochen zu unterlassen.

Welche Risiken können vorkommen?

Jede Operation ist mit einem gewissen Risiko verbunden und kann unter Umständen Komplikationen nach sich ziehen. Dies gilt auch für eine Bruststraffung. So können Wundheilungsstörungen oder Infektionen auftreten. Auch Unverträglichkeitserscheinungen gegen verwendete Medikamente sind möglich. Wir gehen mit Ihnen die verschiedenen Risiken durch und klären Sie über die Komplikationen detailliert im Vorfeld auf.

Natürlich werden in der Praxis alle erforderlichen Hygiene- und Überwachungsrichtlinien eingehalten, um die OP-Risiken auf ein Minimum zu reduzieren.

Wurden Silikon-Implantate eingesetzt, so kann es zur Bildung einer seltenen Kapselfibrose kommen. Je nach Ausprägung ist eine Entfernung beziehungsweise ein Brustimplantatwechsel erforderlich.

Wie lange hält die gestraffte Brust?

Meist ist das Resultat einer Bruststraffung über viele Jahre zu sehen. Allerdings spielen in diesem Zusammenhang verschiedene Faktoren eine Rolle, wie etwa OP-Technik, Beschaffenheit des Bindegewebes der Brust und auch Größe. Auch Gewichtsreduktionen können das Ergebnis negativ beeinflussen.

Muss eine Vorsorgeuntersuchung stattfinden, wenn ich mir die Brüste straffen lasse?

Eine Ultraschalluntersuchung sollte vor dem Brust straffen in München erfolgen. Aufgrund dieser bildgebenden Maßnahme ist es möglich, die Beschaffenheit der Brust detailliert zu bestimmen. Ebenso findet vorab eine gründliche Untersuchung statt, bei welcher der Blutdruck und das Blut untersucht werden.

Kosten einer Bruststraffung in München

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Finanzierung einer Bruststraffung. Die Kosten können erst nach genauer Untersuchung, Ihren Wünschen und dem dazu resultierenden Vorgehen definitiv veranschlagt werden. Diese beginnen ab etwa 4.500 Euro.

Die Krankenkasse übernimmt nur bei extremen seelischen oder körperlichen Beeinträchtigungen die Kosten. Gerne informieren wir Sie dazu in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Weitere brustchirurgische Eingriffe

Brustvergrößerung-München

Brustvergrößerung

Hängebrüste

Hängebrüste

Brustverkleinerung München

Brustverkleinerung

Silikonimplantate

Brustimplantate

Endoskopische Brustvergrößerung

Endoskopische Vergrößerung

Brustimplantatwechsel

Brustimplantatwechsel

Brustverößerung in München nach oben scrollen